Mein Blog

Eine kurze Dokumentation dessen, was ich so treibe...

Proxmox auf Intel NUC – Watchdog Error

Ich habe mir einen NUC gekauft und wollte mir Proxmox installieren, um darauf diverse Sachen zu testen. Soweit ist das noch nicht ungewöhnlich – also Proxmox runtergeladen, Image auf Stick gepackt und dann geht es los:
Screenshot-2022-03-28-23-13-17
Allerdings passierte nach dem Klick auf „Install Proxmox VE“ dann nicht viel, außer ganz viele Fehlermeldungen…
Screenshot-2022-03-28-00-27-17
Uff! Das sieht nicht gut aus. Nach langem Suchen kam ich dann zu der relativ einfachen Lösung: ab ins BIOS und unter „Boot“ den OS-Typ ändern.
Screenshot-2022-03-28-00-58-53
Anschließend lief die Proxmox-Installation ohne weiter Probleme oder Auffälligkeiten durch.

Git-Kommados

Branch in den Master mergen

Wenn man das, was man im Feature-Branch geschaffen hat in den master-Branch integrieren möchte, macht man einen Commit, wechselt in den Master und merged anschließend.

Feature-Branch auf Stand des Masters aktualisieren

Das ganze heißt dann „rebase“.

In der ersten Zeile wird der Master-Branch ausgecheckt und anschließend mit git pull auf den neuesten Stand gebracht. Dann wird mit git checkout - wieder der vorherige Feature-Branch gewählt und am Ende auf den (aktuellen) Stand des Master-Branches gebracht, mittels rebase.

error: pathspec ‚branch-name‘ did not match any file(s) known to git

Man möchte einen, im entfernten Repository angelegten, Branch auschecken, bekommt aber die Meldung den Branch gäbe es nicht? Dann einfach ein fetch machen, damit alle lokalen Daten aktualisiert werden.

Child-Theme in WordPress anlegen

Heute wollte ich etwas an der functions.php Datei meines Themes ändern. Dabei ist mir eingefallen: wenn ich da jetzt was ändere und dann das Theme update, sind die Änderungen doch auch wieder weg, oder?! Genau! Was kann man dagegen also machen? Die Antwort ist ein Child-Theme.

Wie das geht ist hier beschrieben: https://www.webtimiser.de/wordpress-child-theme-erstellen/

Es reicht tatsächlich aus, einen Ordner und darin zwei Dateien zu erstellen und die Dateien mit dem entsprechenden Inhalt zu füllen. Fertig!

 

Wichtig ist dabei jedoch, dass die Zeile Template: der Datei style.css auf das Verzeichnis des „Eltern-Themes“ verweist (Template).

« Ältere Beiträge

© 2022 Mein Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑